Als externe Datenschutzbeauftragte beraten und unterstützen wir Sie professionell. In unseren Seminaren werden Ihnen die Kenntnisse gemäß § 4f Abs. 2 Satz 1 BDSG vermittelt. Wir bereiten Sie auf die Fachkundeprüfung vor. Aktuelles zum Datenschutz.


DATENSCHUTZAUSBILDUNG

Unsere Seminare umfassen die Ausbildung zum internen, behördlichen und externen Datenschutzbeauftragten. Workshops und Tagesseminare vertiefen Kenntnisse und bilden bereichsspezifisch fort.

Aktuelles zum Datenschutz und zur Datensicherheit

Aktuelle Neugigkeiten, Urteile, Gesetzgebung und News rund um das Thema Datenschutz. Informationen und Maßnahmen zur Datensicherheit

Formulare zum Datenschutz

Wichtige Formulare zum Datenschutz zum download. Checklisten zum Datenschutz in Ihrem Unternehmen und zur Datensicherheit.Wichtige Checklisten für interne Datenschutz- und IT-Sicherheit-Audits

Latest News On Rechtsanwalt Dr. Schmelzer – Zentrum für Datenschutz und Datensicherheit ZFDD

Abmahngefahr: fehlende Datenschutzerklärung auf der homepage

Entscheidung vom 27.6.2013: das Oberlandesgericht Hamburg weist darauf hin, dass der Diensteanbieter einer Homepage den Nutzer zu Beginn des Nutzungsvorgangs u. a. über Art, Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten in allgemein verständlicher Form zu unterrichten hat. Geschieht dies nicht, kann eine Datenerhebung ohne eine ausreichende Datenschutzerklärung einen Verstoß gegen Wettbewerbsrecht darstellen und abgemahnt

Workshop: Rollenspiel Datenschutzbeauftragter „Das erste Gespräch im Unternehmen“

Am 28.08.2015 führen wir den workshop Rollenspiel Datenschutzbeauftragter Das erste Gespräch im Unternehmen durch. In fest verteilten Rollen simulieren die Teilnehmer das erste Gespräch mit der Geschäftsleitung und der IT-Abteilung. Folgende Inhalte werden dabei ausführlich erörtert: Die Bestellung zum Datenschutzbeauftragten (Bestellungsurkunde) Informationen zum Verfahrensverzeichnis Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat Erörterung technischer Grundlagen auf Basis der Anlage zu § 9 BDSG. Veranstaltung in Ahlen –

Grundausbildung mit Zertifizierung zum internen Datenschutzbeauftragten

Am 13.08. und 14.08.2015 führen wir die Grundausbildung mit Zertifizierung zum internen Datenschutzbeauftragten in unserem Schulungszentrum in 59229 Ahlen durch. 2-tägiges Seminar Seminarinhalte: Gründe und Grundlagen des Datenschutzes – Rechtliche Grundlagen des betrieblichen Datenschutzes (Rechtsmethodik, dasBDSG, wesentliche Spezialgesetze TKG, TMG etc.) Definition Daten und Datenverarbeitung Grundlagen für Datenerhebung Arbeitnehmer(Beschäftigten-)Datenschutz Auftragsdatenverarbeitung Betrieblicher Datenschutzbeauftragter - Rechte und Pflichten Position und Verantwortung des Datenschutzbeauftragter im Unternehmen Aufgaben des Datenschutzbeauftragter Haftungsfragen

Grundsatzentscheidung: Das Volkszählungsurteil des Bundesverfassungsgerichts vom 15. Dezember 1983

Die zentrale Aussage der Entscheidung  lautet: „Mit dem Recht auf informationelle Selbstbestimmung wären eine Gesellschaftsordnung und eine diese ermöglichende Rechtsordnung nicht vereinbar, in der Bürger nicht mehr wissen können, wer was wann und bei welcher Gelegenheit über sie weiß. Wer unsicher ist, ob abweichende Verhaltensweisen jederzeit notiert und als Information dauerhaft gespeichert, verwendet oder weitergegeben werden,

Das Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung (IT-Grundrecht)

Das Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung wurde vom BVerfG  aus dem Art 1, 2 GG heraus entwickelt . Dieses Recht ist ein anerkanntes Grundrecht.    L e i t s ä t z e zum Urteil des Ersten Senats vom 27. Februar 2008 - 1 BvR 370/07 - - 1 BvR 595/07 - Das allgemeine Persönlichkeitsrecht (Art. 2 Abs. 1 i.V.m. Art. 1 Abs. 1 GG) umfasst das Grundrecht auf Gewährleistung

WORKSHOP: ROLLENSPIEL DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER „Der ausscheidende Mitarbeiter“

Am 01.04.2015 führen wir den workshop Rollenspiel Datenschutzbeauftragter Der ausscheidende Mitarbeiter durch. In fest verteilten Rollen simulieren die Teilnehmer das erste Gespräch mit der Geschäftsleitung und der IT-Abteilung.   Folgende Inhalte werden dabei ausführlich erörtert: Löschung von Daten - wann, welche, durch wen? Was passiert mit dem e-mail account? Maßnahmen der IT-Abteilung Die Personalakte Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat   Veranstaltung in Ahlen – Kleingruppenkurs mindestens . 4 Teilnehmern Zielgruppe Datenschutzbeauftragte Mitarbeitende Rechtsabteilungen

Veröffentlichung von Videoaufnahmen eines Arbeitnehmers – Einwilligungserfordernis

 Pressemitteilung Nr. 8/15   Bundesarbeitsgericht Nach § 22 KUG dürfen Bildnisse von Arbeitnehmern nur mit ihrer Einwilligung veröffentlicht werden. Diese muss schriftlich erfolgen. Eine ohne Einschränkung erteilte Einwilligung des Arbeitnehmers erlischt nicht automatisch mit dem Ende des Arbeitsverhältnisses. Sie kann aber widerrufen werden, wenn dafür ein plausibler Grund angegeben wird. Der Kläger war im Sommer 2007

Workshop: Rollenspiel Datenschutzbeauftragter „Das erste Gespräch im Unternehmen“

Am 16.03.2015 führen wir den workshop Rollenspiel Datenschutzbeauftragter Das erste Gespräch im Unternehmen durch. In fest verteilten Rollen simulieren die Teilnehmer das erste Gespräch mit der Geschäftsleitung und der IT-Abteilung.   Folgende Inhalte werden dabei ausführlich erörtert: Die Bestellung zum Datenschutzbeauftragten (Bestellungsurkunde) Informationen zum Verfahrensverzeichnis Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat Erörterung technischer Grundlagen auf Basis der Anlage zu § 9 BDSG.   Veranstaltung in Ahlen – Kleingruppenkurs mindestens . 4

Grundausbildung mit Zertifizierung zum internen Datenschutzbeauftragten

Am 30.03. und 31.03.2015 führen wir die Grundausbildung mit Zertifizierung zum internen Datenschutzbeauftragten in unserem Schulungszentrum in 59229 Ahlen durch. 2-tägiges Seminar Seminarinhalte: Gründe und Grundlagen des Datenschutzes – Rechtliche Grundlagen des betrieblichen Datenschutzes (Rechtsmethodik, dasBDSG, wesentliche Spezialgesetze TKG, TMG etc.) Definition Daten und Datenverarbeitung Grundlagen für Datenerhebung Arbeitnehmer(Beschäftigten-)Datenschutz Auftragsdatenverarbeitung Betrieblicher Datenschutzbeauftragter - Rechte und Pflichten Position und Verantwortung des Datenschutzbeauftragter im Unternehmen Aufgaben des Datenschutzbeauftragter Haftungsfragen